monaco software

rapid application development

   

 

Ein Balkendiagramm ist mit Excel 2010 schnell erzeugt. Markieren Sie den
Auswertungsbereich und wählen Sie unter "Einfügen" in der Gruppe "Diagramme"
ein Säulendiagramm aus.

 

Wollen Sie jetzt allerdings bestimmt Säulen andersfarbig darstellen, so ist dies nicht ohne gewisse Vorbereitungen möglich.

 

In unserem Beispiel wollen wir die Werte an Samstagen und Sonntagen farbig hervorheben.

Dazu erweitern Sie Ihre Tabelle um 2 Hilfsspalten und fügen in C2 bzw. D2 nachfolgende Formeln ein, die Sie anschließend nach unten kopieren:

 

Markieren Sie nun den Datenbereich der Spalten A, C und D (ohne Überschriften und erzeugen Sie ein neues Diagramm [Gestapelte Säulen]). Durch Ihre Formeln haben Sie erreicht, dass nur Samstags und Sonntags ein Wert in der Spalte D steht. Die restlichen Werte finden sich in der Spalte C

   Sicherlich wird Ihr Diagramm nicht auf Anhieb Ihren Vorstellungen entsprechen.
     
 Klicken Sie auf die vertikale Achse des ersten Diagramms und betätigen Sie die rechte Maustaste - im folgenden Kontext-Menü wählen Sie den Punkt "Achse formatieren..."
     
   Übertragen Sie nun die Werte des ersten Diagramms (Minimum, Maximum, Hauptintervall, Hilfsintervall) auf Ihr neues Diagramm als feste Werte.
 coloredbar12    Im Ergebnis sehen Sie nun die Samstage und Sonntage als rote Balken.


Nachtrag

 

Sicher stört Sie die Ansicht der Hilfsspalten; wenn Sie diese Ausblenden, verschwinden diese
auch in Ihrem Diagramm. Abhilfe schaffen Sie über das Kontextmenü. Klicken Sie auf das
Diagramm mit der rechten Maustaste und wählen im Kontextmenü den Eintrag "Daten auswählen".
Im folgenden Fenster betätigen Sie die Schaltfläche "Ausgeblendete und leere Zellen" und aktivieren
im Folgedialog die Checkbox "Daten in ausgeblendeten Zeilen und Spalten anzeigen".
  coloredbar15   
coloredbar13   
 coloredbar14