monaco software

rapid application development

Beim Löschen eines Abschnittsumbruches beachten Sie bitte, dass die vorherige Kopf-/Fußzeile mit diesem Umbruch verknüpft ist, d.h. Löschung des Abschnittsumbruches bewirkt den Verlust der vorherigen Kopf-/Fußzeile einschließlich einer ev. Seitenformatierung.

 

Um dieses Verhalten zu verstehen, muss man zunächst erkennen, was beim Einfügen eines Abschnittsumbruchs passiert:

 

Als Ausgangssituation legen wir fest, dass bereits eine Kopfzeile definiert wurde.

 

Über das Menü „Seitenlayout“ in der Gruppe „Seite einrichten“ wählen wir um Menü unter Schaltfläche „Umbrüche“ den Abschnittsumbruch „Nächste Seite“.

Nun öffnen wir die Kopf- / Fußzeile auf der 2. Seite und stellen im Menü „Kopf- und Fußzeilentools“ in der Gruppe „Navigation“ fest, dass die Option „Mit vorheriger verknüpfen“ aktiviert ist.

Frei übersetzt bedeutet dies, das Kopf-/ Fußzeile der vorherigen Seite mit dem Abschnittsumbruch verknüpft ist. Gleichzeitig wurde die Kopf-/Fußzeile auf die nächste Seite (nächster Abschnitt) kopiert.

 

Soll nun die Kopf- / Fußzeile der nächsten Seite geändert werden, so muss zunächst die Verknüpfung zur vorherigen Seite ausgelöst werden. Danach kann die „alte“ Kopf- / Fußzeile gelöscht oder durch eine neue ersetzt werden. Diese Vorgehensweise muss man begriffen haben, um später den Abschnitt löschen zu können.

Zum Löschen eines Abschnitts gehen Sie wie folgt vor:

Wechseln Sie in die Kopf- / Fußzeile und stellen Sie in den „Kopf- und Fußzeilentools“ in der Gruppe „Navigation“ die Verknüpfung wieder her, indem Sie die Option „Mit vorheriger verknüpfen“ wieder aktivieren.

 

 

Den folgenden Dialog bestätigen Sie mit „Ja“. Dies bewirkt, dass die aktuelle Kopf- / Fußzeile gelöscht wird und die der vorherigen Seite wiederhergestellt wird. Nach „Schließen der Kopf- und Fußzeile“ kann nun der Abschnitt problemlos gelöscht werden. Markieren Sie hierzu den Abschnitt inklusive dem Abschnittswechsel und betätigen Sie die Schaltfläche „Entfernen“.